Studienaussteiger

Lust auf was Neues?

Für eine berufliche Neuorientierung kann es viele Gründe geben. Mit seiner Vielzahl an Berufen bietet das Handwerk jedem die Chance, das für ihn – oder sie – Passende zu finden.

Eine Übersicht über die zahlreichen Handwerksberufe sowie weitere Informationen zu den einzelnen Berufen finden Sie in unserer A–Z-Liste:

Unzufrieden im Studium?


Studienabbrecher Studienabbruch Studienaussteiger Studienausstieg Studienzweifel


Unzufrieden im Studium? – Karriere im Handwerk!

Wir zeigen Zukunftsperspektiven im Handwerk auf.

Zu viel Theorie und zu wenig Praxis, das falsche Studienfach gewählt, wichtige Prüfungen nicht bestanden … es viele Gründe, sich neu zu orientieren. Eine neue, aussichtsreiche Zukunftschance ist der Start in die duale Ausbildung in einem Handwerksberuf.

Die Welt des Handwerks bietet zahlreiche Vorteile:
 
  • Vielfalt: Rund 130 staatlich anerkannte bundeseinheitliche Ausbildungsberufe
  • Flexibilität: Verkürzte Ausbildungszeiten sind grundsätzlich möglich
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch vielseitige Aufstiegs- und Weiterbildungschancen
  • Erwerb von Zusatzqualifikationen bereits während der Ausbildungszeit
  • Karriere: Meisterausbildung im Anschluss an die Ausbildung
  • Sicherheit: Ein Meistergehalt ist vergleichbar mit einem Akademikergehalt (Bachelor)
  • Wertigkeit: Meister und Bachelor stehen auf derselben Qualifikationsstufe (DQR 6)
  • Perspektiven: Sehr gute zukünftige Beschäftigungsaussichten

Mit dem Projekt „Vom Hörsaal ins Handwerk“ bietet die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) jetzt eine spezielle Beratung für Studenten/innen an, die sich entschlossen haben, ihr Studium abzubrechen.

Die Unterstützung beinhaltet unter anderem:
 
  • Situationsanalyse
  • Vorstellung von Berufsprofilen
  • Entwicklung beruflicher Perspektiven
  • Check der persönlichen Bewerbungsunterlagen
  • Vermittlung passender Lehrstellen und Praktika
  • Unterstützung beim Wechsel von der Uni/Fachhochschule in den Betrieb
  • Ansprechpartner auch während der Ausbildungszeit

Überregional verknüpft mit den Projekt-Partnerkammern aus Rheinland-Pfalz (Trier, Koblenz, Mainz und Kaiserslautern), bietet das Projekt auch Betriebskontakte zu Handwerksbetrieben im angrenzenden Bundesland an.

Das Projekt „Vom Hörsaal zum Handwerk“ wird im Rahmen des Programms JOBSTARTER plus vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie doch einfach mal einen Beratungstermin mit Ihrem persönlichen Coach Bernd Massing.
Kontakt:

Bernd Massing

Projektmitarbeiter
Telefon 0681 5809-218
Fax 0681 5809222-218

Informationen und Neuigkeiten


Informationen und Neuigkeiten

Immer up to date

Wenn Sie gern über Neuigkeiten im Handwerk und unser umfangreiches Weiterbildungsangebot informiert werden möchten, halten wir Sie gerne auf dem Laufenden. Damit wir Ihre Daten in unseren Verteiler aufnehmen können, brauchen wir von Ihnen eine unterschriebene Einwilligungs- bzw. Datenschutzerkkärung. Diese können Sie hier herunterladen, ausdrucken und ausfüllen.
Die unterschriebene Datenschutzerklärung können Sie uns per E-Mail, per Fax oder per Post zurückschicken.

per Mail: c.kappler@hwk-saarland.de
 
per Fax: 0681 5809-230
 
oder per Post: Handwerkskammer des Saarlandes
                             Catrin Kappler
                             Hohenzollernstraße 47 – 49
                             66117 Saarbrücken