12. Vergabekonferenz 2018 der Landeshauptstadt Saarbrücken


Vergabekonferenz 2018

© Grolier

Oberbürgermeisterin Britz informiert  über zukünftige Bauinvestitionen
Die Landeshauptstadt Saarbrücken, die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes (IHK) laden heute (20.02.2018) zur gemeinsamen Vergabekonferenz 2018 in den großen Saal der HWK ein. Die Gastgeber der Konferenz, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Prof. Heiko Lukas, Baudezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken, Dr. Arnd Klein-Zirbes, HWK-Hauptgeschäftsführer und Dr. Heino Klingen, IHK-Hauptgeschäftsführer, erwarten rund 100 Teilnehmer. Die Veranstaltung bietet eine Plattform, um offene Fragen zu den anstehenden Vergaben in der saarländischen Landeshauptstadt und deren Modalitäten in persönlichen Gesprächen zu klären.
 
Die Vergabekonferenz findet im Jahr 2018 bereits zum zwölften Mal statt und dient der Information über Bauinvestitionen von Ämtern, Eigenbetrieben und Gesellschaften der Landeshauptstadt Saarbrücken. Saarbrückens Baudezernent Prof. Heiko Lukas präsentiert während der Konferenz ausgewählte Bauprojekte.
 
Oberbürgermeisterin Charlotte Britz rückt die Investitionen der Landeshauptstadt in die Infrastruktur und die Sicherung von Arbeitsplätzen in den Mittelpunkt: „Mit einem Investitionsvolumen von fast 160 Millionen Euro kommt die Landeshauptstadt auch in diesem Jahr ihrer Verpflichtung zum Ausbau und zum Erhalt der kommunalen Straßen, Schulen und Wohnungen in besonderer Weise nach. Mit den städtischen Aufträgen sichern wir jedes Jahr tausende Arbeitsplätze in unserer Region. Denn Unternehmen aus dem Saarland und der Umgebung, die einen Auftrag erhalten, erteilen oftmals Folgeaufträge an weitere Firmen. Die im März startende landesweite Plattform vergabe.saarland, die unter anderem vom kommunalen Zweckverband eGo-Saar aufgebaut und betrieben wird, bietet für Unternehmen darüber hinaus die Möglichkeit, sich an Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber zu beteiligen.“
 
Professor Heiko Lukas, Bauderzernent der Landeshauptstadt, fügt ergänzend hinzu: „Als Landeshauptstadt sind wir uns natürlich unserer Vorbildfunktion auf dem Bausektor bewusst. Deshalb freuen wir uns, wenn wir durch die Vergabe von Aufträgen die Unternehmen aus dem Saarland und unserer Region gezielt unterstützen können. So fördern wir auch die Saar-Wirtschaft als Ganzes. Auf der neuen Plattform vergabe.saarland finden die Unternehmen jetzt nicht nur die Ausschreibungen der öffentlichen Auftraggeber aus der Region auf einen Blick, sondern erhalten auch die Vergabeunterlagen kostenlos und können ihre Angebote auch direkt online abgeben. Alle Unternehmen können sich um die Teilnahme an unseren Bauvorhaben bewerben und erhalten so die Chance, unsere Landeshauptstadt und das Saarland mitzugestalten. Denn ein gelungenes Bauvorhaben ist nicht nur ein Vorzeigeprojekt für den Auftraggeber – es ist auch ein Aushängeschild für das Unternehmen, das das Projekt mit seiner Professionalität und Kreativität geschaffen hat.“  
 
HWK-Hauptgeschäftsführer Dr. Arnd Klein-Zirbes weist auf die gute Resonanz der Veranstaltung in den vergangenen Jahren hin: „Die Vergabekonferenz ist ein echter Erfolg. Mit ihr bringen wir sozusagen Anbieter und Nachfrager in unserer HWK zusammen. Diese Plattform hat sich aus Sicht des saarländischen Handwerks sehr bewährt.“
 
IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen betont die Bedeutung der Vergabekonferenz für die regionale Wirtschaft: „Bereits zum 12. Mal können sich Unternehmen bei der Saarbrücker Vergabekonferenz über aktuelle öffentliche Ausschreibungen informieren. Die von Stadt Saarbrücken, IHK und Handwerkskammer gemeinsam organisierte Veranstaltung schafft Transparenz und einen einfachen Zugang zu den anstehenden Projekten. Davon profitieren besonders kleine und mittlere Unternehmen".
 
Neben den Vergabestellen präsentieren sich auch die Saarländische Investitions-kreditbank (SIKB) sowie die Fairtrade Initiative Saarbrücken und das Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (ISO Institut) mit eigenen Infoständen.
 
Die Vergabelisten der beteiligten Ämter, Eigenbetriebe und Gesellschaften können ab dem 20. Februar unter www.saarbruecken.de/wirtschaft/ausschreibungen_vergaben eingesehen werden.
 
Saarbrücken, 20. Februar 2018