Ausgezeichnete Meister und Techniker


Bildungsminister Ulrich Commerçon würdigte die Jahrgangsbesten der Saarländischen Meister- und Technikerschule
Bildungsminister Ulrich Commerçon würdigte die Jahrgangsbesten der Saarländischen Meister- und Technikerschule – Ausstellung wurde in der Sparkassenzentrale eröffnet 

Am 5. September 2016 erhielten junge Meister und Techniker des Jahrgangs 2015/2016 im Foyer der Sparkasse Saarbrücken vor 200 geladenen Gästen im Rahmen einer Feierstunde eine Auszeichnung für die besten Abschlussarbeiten. Bildungs- und Kulturminister Ulrich Commerçon, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Vorsitzende des Fördervereins der SMTS und Präsidentin des Sparkassenverbandes, sowie Sparkassenvorstand Hans Werner Sander gratulierten den Absolventen der SMTS und den Absolventen der Teilzeitausbildung der Tischler für ihre herausragenden Leistungen. Von der hohen Qualität der Meister und Technikerarbeiten können sich die Besucher der Sparkasse am Neumarkt in dieser Woche persönlich überzeugen.  

Ulrich Commerçon betonte in seiner Festrede: „Sie können auf ihren erfolgreichen Abschluss zu Recht stolz sein. Ich wünsche mir, dass viele Ihrem Vorbild folgen, denn unser Land und die saarländische Wirtschaft braucht solche qualifizierten Fachkräfte.“ Er stellte in diesen Zusammenhang die Qualität des dualen Ausbildungssystems und die Notwendigkeit der lebenslangen Lernens heraus. Die jungen Meisterinnen und Meister hielten zudem den Schlüssel in der Hand, um den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. 

Hans Werner Sander lobte die Ausbildungsleistung im saarländischen Handwerk und appellierte an die Jungmeisterinnen und Jungmeister Ihr Wissen und Ihr Können weiterzugeben: „Geben Sie der nächsten Generation die gleichen Chancen, die andere Ihnen gegeben haben und bilden auch Sie in Zukunft aus:“ 
Die Vorsitzende des SMTS-Fördervereins und Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar beeindruckte die hohe Qualität der Arbeiten. „Wir können zu Recht stolz sein auf das saarländische Handwerk. Die Qualität Ihres Handwerks drückt sich in den hier ausgestellten Meisterstücken aus.“ Sie dankte allen Förderern der Saarländischen Meister- und Technikerschule, die mit ihrer Unterstützung zu diesem Qualitätsstandart beitragen.  

Die Auszeichnung der neun Jahrgangsbesten wurden mit je 500 Euro prämiert, die vom Förderverein der saarländischen Meister- und Technikerschule, der Stiftung Saarländisches Handwerk Winfried-E.-Frank-Stiftung, der IKK Südwest, der Signal Iduna, der Energie SaarLorLux, dem Sparkassenverband Saar, der Firma Veolia, der Firma Holzhauer und den Stadtwerken Saarbrücken gestiftet wurden. 

Die Preisträger 2016 sind:

Installateur und Heizungsbauerhandwerk             Marius Brücher            Ottweiler
Kfz-Technikerhandwerk                    Tim Schad                Blieskastel
Maler- und Lackiererhandwerk FR Maler             Steffen Bach                Gersheim
Maler- und Lackiererhandwerk FR Fahrzeuglackierung     Jennifer Pusch            St. Wendel
Staatl. Gepr. Techniker FR Maschinentechnik         Daniel Feibel                Ormesheim
Staatl. Gepr. Techniker FR Kraftfahrzeugtechnik         Tobias Mang                Heusweiler
Feinwerkmechanikerhandwerk                Michael Simon            Friedrichsthal
 Elektrotechnikerhandwerk                    Michael Keßler            Thalfang
Tischlerhandwerk                        Felix Lüthgen                Saarbrücken
Friseurhandwerk                        Myriam Castronovo             Eppelborn
Metallbauerhandwerk                        Melanie Franke            Saarlouis
Staatl. Gepr. Techniker FR Elektrotechnik             Markus Rheinheimer            Spiesen-Elversberg

Insgesamt sind rund 20 handwerklich hochwertige Arbeiten in der Sparkasse Saarbrücken zu bewundern. Die Ausstellung kann vom 5. bis 10. September jeweils von 9 bis 16 Uhr besucht werden. 

Saarbrücken, 5. September 2016