Mehr Weiterbildungen im Handwerk


HWK überreicht 132 Fortbildungsdiplome. YouTube-Pionier Christoph Krachten hält Festrede
HWK überreicht 132 Fortbildungsdiplome. YouTube-Pionier Christoph Krachten hält Festrede

Mit einer Feierstunde ehrte die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) heute (18. Februar 2016) die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der HWK-Fort- und Weiterbildungsseminare. Als Festredner gratulierte YouTube-Pionier und Unternehmer Christoph Krachten den 132 Absolventinnen und Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss. HWK-Präsident Bernd Wegner begrüßte Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und wies darauf hin, dass die Zahl der Weiterbildungsabsolventen gegenüber dem Vorjahr gestiegen sei. „Diese Steigerung zeigt, dass Weiterbildung im Trend liegt. Davon profitieren Sie, das Handwerk und das Saarland als Wirtschaftsstandort“, rief er den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen zu.

Dass YouTube bei Kundengewinnung und Fachkräftenachwuchs eine wichtige Rolle spielt, verdeutlichte Christoph Krachten in seiner Rede: „Social Media und Online Video sind ein wirksames Mittel, um potentielle Kunden effektiv zu erreichen. Wer hier ein schlüssiges Konzept hat und professionell in den Sozialen Medien agiert, wird sein Publikum zielgerichtet ansprechen können.“ Mit Social Media-Kanälen wie YouTube könne die Handwerksorganisation junge Menschen fürs Handwerk begeistern. 

In diesem Zusammenhang betonte HWK-Präsident Wegner, dass mit der Digitalisierung die Bedeutung der Weiterbildung steige: „In Zeiten, in denen technologische Entwicklungen auf Grund der zunehmenden Digitalisierung immer kürzeren Zyklen unterliegen und auch das Verbraucherverhalten sich ständig ändert, ist die Notwendigkeit mit den einhergehenden gestiegenen Anforderungen im Beruf Schritt zu halten, dringender denn je“, betonte er. Mit dem jetzt erworbenen Wissensvorsprung, der auch die Position im Beruf stärke, seien die Absolventinnen und Absolventen als qualifizierte Fachkräfte für die Unternehmen heute sehr wertvoll. „In Zeiten, in denen sich immer stärker ein Mangel an qualifizierten Fachkräften abzeichnet, werden Sie für ihr Unternehmen zunehmend unverzichtbar“, unterstrich Wegner.

Die Weiterbildungsprüfungen wurden in neun Berufssparten abgelegt. Am stärksten besucht waren die Kurse zum Geprüften Betriebswirt (HWK), gefolgt von den Kosmetikerinnen und den Geprüften Kfz-Servicetechnikern. 

Für gute Stimmung im Großen Saal der HWK sorgte die Band „Hemmi Donié“, die mit ihrer Musik die Gäste begeisterte. 

Saarbrücken, 18.02.2016

Liste der Prüfungsbesten 2016

•    Kevin Remmel, Geprüfter Betriebswirt (HWK), Beckingen
•    Stefan Kohl, Fachgeprüfter Bestatter, Mandelbachtal"
•    Markus Klein, CAD-Fachkraft Fachbereich Metall, Eppelborn
•    Sandra Kalbfuß-Schilz, Kosmetikerin, Bollendorf
•    Andreas Kuhn, Betriebsassistent (HWK), Merchweiler
•    Lars Lemens, Geprüfter Gebäudeenergieberater (HWK), Namborn
•    Pascal Brauchler, Geprüfter Kraftfahrzeug-Servicetechniker, Saarbrücken
•    Nina Huy, Geprüfte Technische Fachwirtin (HWK), Kleinblittersdorf
•    Ingo Horn, Geprüfte Hydraulik-Fachkraft, Riegelsberg