Mit Fair Trade-Produkten neue Kunden gewinnen


Montag, 15. Oktober 2018, 18 Uhr, Tanzschule Bootz-Ohlmann
Immer mehr Kunden legen Wert auf fair gehandelte Produkte. Institutionen in Saarbrücken gehen dabei mit voran, zum Beispiel Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Sportvereine, Geschäfte und Gastronomiebetriebe. Die Veranstaltung "Mit Fair Trade-Produkten neue Kunden gewinnen" am Montag, 15. Oktober 2018, ab 18 Uhr, in der Tanzschule Bootz-Ohlmann (Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken) dient der Information für Bürger, Handwerker und Betriebe, wie fair gehandelte Produkte in den Lebens- und Wirtschaftsalltag integriert, verarbeitet und verkauft werden können.

Saarbrücken wurde 2009 als erste deutsche „Fairtrade-Stadt“ ausgezeichnet. Seitdem setzen sich immer mehr Menschen dafür ein, dass durch den Fairen Handel die Produzenten und Arbeiter im globalen Süden einen existenzsichernden Lohn erhalten und von ihrer Arbeit leben können.

Heute bieten schon rund 60 Betriebe in Saarbrücken fair gehandelte Produkte an, darunter vor allem Lebensmittel und Textilien.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken und ihre Kooperationspartner laden Sie herzlich zur Info-Veranstaltung ein.

Programm
- Begrüßung & Einstieg; Moderation: Christine Pfeiffer, freie Journalistin
- Gute Praxis in Saarbrücken
Hotel Madeleine
Tanzschule Bootz-Ohlmann
Café Kostbar
- Praktische Umsetzung
Wynnie Mbindyo, Fairtrade Initiative Saarbrücken/Saarland (FIS)
Siljia Weissmüller (saaris Servicestelle CSR Kompetenz)
- Ausblick Auszeichnung für „fair-engagierte Unternehmen“
- Abschluss

Die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) ist bei der Veranstaltung Kooperationspartner der Landeshauptstadt Saarbrücken

Weitere Infos erhalten Sie bei:

Gordon Haan

Teamleiter Technische Beratung
Telefon 0681 5809-138
Fax 0681 5809222-138



Anmeldung bei:
Koordinatoren für kommunale Entwicklungspolitik der Landeshauptstadt Saarbrücken
Diana Rode (diana.rode@saarbruecken.de)
Diego Núñez (diego.nunez@saarbruecken.de)
Tel. 0681 / 905 4083.