Unternehmensberatung


Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Frischer Wind durch den Blick von außen


Frischer Wind durch Blick von außen

Handwerksbetriebe, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, müssen markt-, kunden- und kostenorientiert denken und handeln. Selbstständige Handwerksmeister brauchen deshalb nicht nur handwerkliches Können, sondern auch wirtschaftlichen Sachverstand. Auch im Handwerk entscheiden Kostenrechnung, Finanzierung, Marketing und Personalführung darüber, ob ein Betrieb am Markt bestehen kann.

Unser Service






In diesem Umfeld hat sich die Unternehmensberatung der Handwerkskammer des Saarlandes zu einem Stützpfeiler der handwerklichen Unternehmensförderung im Saarland entwickelt.

Mit ihrem Blick von außen unterstützen die Berater Inhaber und Existenzgründer bei der Lösung komplexer betriebswirtschaftlicher und technischer Probleme:
  • Kapitalbedarf / Finanzierung
  • Öffentliche Förderung
  • Betriebsübergabe / -übernahme
  • Kostenrechnung / Kalkulation
  • Marketing
  • Auftrags- und Beschaffungswesen
     
  • Personal
     
  • Krisenbewältigung
  • Technik
     
  • Immobilien

Übrigens:

Die Unternehmensberater der Handwerkskammer beraten nicht nur telefonisch oder im individuellen Gespräch in den Räumen der HWK. Auf Wunsch kommen sie auch in Ihren Betrieb und klären direkt vor Ort Ihre individuellen Fragen.

Kalkulation


Kalkulation

Viele Handwerksunternehmer kalkulieren einfach mit dem Marktpreis. Was die Mitbewerber berechnen, berechnen sie auch. Wer eine Firma auch langfristig erfolgreich führen will, kommt aber um eine ordentliche Ermittlung des auf das eigene Unternehmen passenden Stundenverrechnungssatzes nicht umhin. Nur durch eine klare Analyse und Kalkulation lassen sich die zentralen Fragen für eine langfristig gewinnbringende Tätigkeit beantworten:
Zu welchem Preis kann ich mein Produkt / meine Dienstleistung anbieten? Wo liegt für mich die Preisuntergrenze? Wie hoch sind meine Fixkosten? Welcher Auslastungsgrad ist zu erreichen, damit die Kalkulation stimmt?

Zu einer guten Finanzplanung gehören regelmäßige Soll-Ist-Abgleiche, die Sie immer den Überblick behalten lassen. Nur so können Sie auf eventuelle Abweichungen rechtzeitig reagieren und potenziellen Unternehmenskrisen vorbeugen.
Die Berater der Handwerkskammer unterstützen Sie insbesondere bei den folgenden Kalkulations- und Controlling-Themen:
 
  • Ermittlung von Stundenverrechnungssätzen
 
  • Umsatz- und Kostenplanung
 
  • Liquiditätsplanung
 
  • Vor- und Nachkalkulation
 
  • Kennzahlenanalyse und Branchenvergleiche

Finanzierung im Handwerksbetrieb


Finanzierung im Handwerksbetrieb

Nicht immer reichen die laufenden Einnahmen für den Kostenbedarf eines Unternehmens aus. Gerade in der Gründungsphase und in den ersten Jahren der Unternehmenstätigkeit sind häufig Investitionen in die Unternehmensausstattung nötig, die das vorhandene Kleingeld überstrapazieren. Für ein Unternehmen gibt es aber kaum etwas Wichtigeres als eine ausreichende finanzielle Ausstattung – natürlich zu angemessenen Konditionen.
Damit Sie immer wissen, wie viel Kapital Ihr Unternehmen eigentlich braucht und was Sie bei erhöhtem Kapitalbedarf tun können und tun sollten, sind die Berater der Handwerkskammer des Saarlandes für Sie da. Sie unterstützen Sie gerne bei allen Fragen rund um die Finanzierung, zum Beispiel zu den folgenden Themen:


 
  • Ermittlung des Kapitalbedarfs
 
  • Erstellen von Investitions-, Rentabilitäts- und Liquiditätsplänen
 
  • Informationen zu öffentlichen Finanzierungshilfen wie Zuschüssen und zinsgünstigen Förderkrediten



 

Krisenbewältigung


Krisenbewältigung

BAFA-Programm: "Förderung des unternehmerischen Know-hows"

Jeder Handwerksbetrieb kann in seinem Leben einmal in eine wirtschaftlich schwierige Lage geraten. Die Gründe dafür können vielfältig sein und liegen nicht immer im Verschulden des Unternehmers selbst.
Hier hat der Bund im Rahmen der Förderung für kleine und mittelständische Unternehmen ein Förderprogramm aufgelegt:

Unternehmen in Schwierigkeiten können eine Förderung erhalten für eine Unternehmenssicherungsberatung zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.
Zusätzlich können Unternehmen in Schwierigkeiten zur Vertiefung der Maßnahmen einer Unternehmenssicherungsberatung eine weitere Folgeberatung zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung gefördert werden.


Das Programm kann beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. 


 

Ansprechpartner

Lisa Herbrand

Bereichsleiterin Unternehmensberatung
Telefon 0681 5809-135
Fax 0681 5809222-135

Monika Blum

Betriebswirtschaftliche Beraterin
Telefon 0681 5809-139
Fax 0681 5809222-139

Melanie Keipert

Betriebswirtschaftliche Beraterin
Telefon 0681 5809-293
Fax 0681 5809222-293

Klaus-Peter Schröder

Betriebswirtschaftlicher Berater
Telefon 0681 5809-136
Fax 0681 5809222 136

Gordon Haan

Teamleiter Technische Beratung
Telefon 0681 5809-138
Fax 0681 5809222-138

Manfred Kynast

Technischer Berater, Zulieferbeauftragter, Genehmigungslotse
Telefon 0681 5809-137
Fax 0681 5809222-137

Die organisationseigene Beratungsstelle wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes gefördert.